Kostenloses E-Book

Quelle: trendfit.net
Quelle: trendfit.net
Hilfe im Diät-Dschungel: Kostenloses E-Book zum Download

Beinahe jeder macht im Laufe seines Lebens zumindest eine Diät. Oftmals ist der Wunsch groß, einige Kilos weniger auf die Waage zu bringen. Am entscheidensten für eine gelungene Diät ist mit Sicherheit der Wille, auch richtig Abnehmen zu wollen, sowie dann auch eine geeignete Diätform zu finden.

Entschließt man sich eine Diät zu beginnen, soll der Erfolg nicht nur kurzfristig sichtbar sein, sondern auch langfristig gehalten werden. Bei einer Diät wird auf bestimmte Lebensmittel verzichtet und die Essgewohnheit umgestellt. Ein langfristiger Erfolg wird sich primär nur dann zeigen, wenn auf eine ausgewogene Ernährung, und nicht auf eine Diät mit Abnehmpillen, wert gelegt wird.

Eine oftmals beliebte Diätform sind die Monodiäten. Wie der Name bereits sagt, darf man bei dieser Diätform nur ein bestimmtes Nahrungsmittel essen, was diese Variante sehr einseitig macht. Dazu eignen sich ma besten Kartoffeln oder Reis, Eier oder mageres Fleisch, beziehungsweise Obst oder Gemüse. Dazu sollten mindestens drei Liter Wasser täglich konsumiert werden. Ebenso zählt die Knäckebrot Diät zu den Monodiäten. Dabei wird das Knäckebrot oftmals als Wundermittel bezeichnet, um ohne Hungern die Kilos purzeln zu lassen. Die Blutgruppen Diät ist eine sehr spannende Diätform, welche den jeweiligen Blutgruppen unterschiedliche Lebensmittel zuordnet. Diese Form stammt vom amerikanischen Naturheilkundler Peter D'Adamo. D'Adamo behauptet, dass unterschiedliche Blutgruppen unterschiedliche Nahrungsmittel verarbeiten können. So wird dann der Speiseplan je nach Blutgruppe erstellt und ein sichtlicher Abnehmeffekt erzielt. Auf einer leicht energiereduzierten Mischkost basiert die beliebte Apfelessig Diät. Bei dieser sollte der Kalorienverbrauch von 1.200 nicht überstiegen werden. Dabei sind alle fettarmen Lebensmittel erlaubt. Vor jeder Hauptmahlzeit müssen zwei Esslöffel Apfelessig in ein Glas Wasser verrührt und getrunken werden.

Mehr zu diesem Thema im >> kostenlosen E-Book << Diät bei trendfit.net.

Fragen / Anregungen?